Februar - Monat der Agroberatungsvereine

07.02.2018

Vermehrte Telefone und E-Mails der vielen Obmänner sind zurzeit nichts Spezielles. Zahlreiche Einladungen zu Veranstaltungen der Agroberatungsvereine gehen in diesen Tagen, wie stets in dieser Jahreszeit, bei uns ein.
Doch ist deren Ziel damit nicht erreicht. Nun gilt es für uns, Einladungen zu verpacken, Werbung zu koordinieren, E-Mails zu versenden – Arbeiten, welche wir von der Geschäftsstelle den Vorständen der Agroberatungsvereine gerne abnehmen.
Bis die Einladungen jedoch verschickt werden können, steht einiges an Organisatorischem an. Unter anderem werden Ideen zu spannenden Themen gesammelt, die besten Referenten angefragt und Lokale reserviert.
Schon öfters haben wir aber vernommen, dass trotz interessanten Referaten nur wenige Personen an den Veranstaltungen teilgenommen haben. Schade, denn neben dem offiziellen Teil (der halt auch sein muss) wird stets Interessantes, Neues und oft noch Unbekanntes vermittelt. Daneben bleibt aber auch Zeit für den Austausch mit Berufskollegen, welche man früher täglich in der Käsi getroffen hatte. Wertvolle Zeit zum Plaudern, neue Ideen entwickeln, diskutieren und andere Ansichten hören. Zeit, für das Gemeinsame. Auch wenn jeder Landwirt und seine Familie auf deren Betrieben als Einzelkämpfer agieren, stehen doch viele vor ähnlichen Herausforderungen.
Gut besuchte Veranstaltungen sind natürlich auch immer ein schöner Lohn für die geleistete Vorstandsarbeit und motivieren für weiteren Einsatz zugunsten der Landwirte in den Agroberatungsvereinen. Besuchen auch Sie die Jahresversammlung Ihres Agroberatungsvereins – für Sie und eine lebendige Branche!


Selina Hulst
Geschäftsstelle VTL

« zurück zur News-Übersicht