Thurgauer Bauer

Aktuelle Ausgabe vom
18. Mai 2018


Ernährung und Rezepte: Heute kochen die Kinder

Ausgabe Nummer 19 (2018)

Muttertag – ein Ehrentag für Mütter. Ein Tag um Freude zu bereiten, nicht mit grossen Geschenken und Blumen, sondern mit Wertschätzung, Dank und Anerkennung. Ein von Kindern gekochtes Menü entlastet zudem vom täglichen Kochen.

Wie ist der Muttertag entstanden?
Wie so Vieles entstand die Form des heutigen Muttertages in den USA. Die Amerikanerin Anna Marie Jarvis setzte sich nach dem Tod ihrer Mutter sehr dafür ein, dass den Mütter bereits zu Lebzeiten ein offizieller Feier- und Ehrentag gewidmet wird, das war bereits im Jahre 1907. Im Jahr 1914 wurde der zweite Sonntag im Mai vom US-Kongress offiziell zum Muttertag erklärt.
Was ursprünglich als Feiertag für die Mütter gedacht war, wurde immer mehr zu einem Verkaufstag für Blumen und Geschenke. Eine Entwicklung, von der sich die Gründerin des Tages energisch distanzierte, ja, sie hätte den Muttertag am Liebsten wieder abgeschafft.

Tipp:
Knüpfen wir an den ursprünglich gedachten Ehrentag an und sagen Danke.


Gratinierte Schinkenkäserollen

Zutaten
8 Scheiben Schinken
200 g Greyerzer, mild
2 dl Halbrahm
100 g Kräuter-Knoblauchfrischkäse
Pfeffer, Paprika
2 Prisen Salz
50 g Greyerzer, mild

Zubereitung
Gratinform einbuttern. Schinkenscheiben auf einen Teller legen, Greyerzerkäse in 8 Stengeli schneiden. Jeweils ein Käsestengeli auf eine Schinkentranche legen und aufrollen, in die eingebutterte Gratinform legen. Rahm in einen Messbecher geben, Kräuter-Knoblauchfrischkäse in Stücken zugeben, Rahm und Frischkäse mit dem Schwingbesen gut verschwingen und würzen, über die Schinkenrollen giessen. Greyerzer raffeln und über die Schinkenrollen streuen. Im Ofen bei 200 °C, untere Ofenhälfte, etwa 15 bis 20 Minuten überbacken.

Teigwaren

Zutaten
2 Liter Wasser
1 Esslöffel Salz
200 bis 300 g Teigwaren

Zubereitung
Wasser in eine grosse Pfanne geben, aufkochen, Salz zugeben. Teigwaren ins kochende Salzwasser geben, Hitze zurückstellen und Kochzeit nach Anweisung auf dem Teigwarenpaket einhalten. Wasser abgiessen, Teigwaren gut abtropfen lassen.

Blattsalat

Zutaten
Salatsauce
2 Prisen Salz
1 Kaffeelöffel Senf
3 Esslöffel Essig
4 bis 5 Esslöffel Öl
Salat
Kopfsalat oder Eichblattsalat
Radiesli oder Kräuter

Zubereitung
Für die Salatsauce alle Zutaten in eine Schüssel geben, mit dem Schwingbesen sehr gut verrühren.
Salat rüsten, waschen, in kleinere Stücke zupfen, kurz vor dem Essen mit der Salatsauce mischen. Nach Belieben mit Kräutern oder Radiesli garnieren.


Erdbeercrème

Zutaten
1 Halbfettquark
2 Rahmjoghurt
2 Esslöffel Zitronensaft
3 bis 4 Esslöffel Zucker
400 g Erdbeeren

Zubereitung
Quark, Joghurt, Zitronensaft und Zucker in eine Schüssel geben, mit dem Schwingbesen kurz mischen.
Erdbeeren waschen, einige für die Garnitur zur Seite legen. Übrige Beeren in Scheiben schneiden und sorgfältig mit dem Gummischaber unter die Quark- Joghurtmasse mischen.
Erdbeercrème in Schälchen oder Gläser abfüllen, mit Erdbeeren garnieren.
Sofort servieren oder kühl stellen.


BBZ Arenenberg
Vreni Peter



Zutaten und Geräte für Schinkenkäserollen. (vp)


Schinkenrollen vorbereiten. (vp)


Schinkenkäserollen überbacken. (vp)


Muttertagsmenü angerichtet. (vp)


Alle Zutaten und Geräte richten für Erdbeercréme. (vp)


Erdbeercréme anrichten. (vp)

« zurück zur Übersicht